Flusslicht

Die Bismarckbrücke im Zentrum Saarbrückens verbindet die Stadtteile Alt-Saarbrücken und St. Johann seit nun mehr als 65 Jahren und ist gleichzeitig Eingangspforte für ein beliebtes Erholungsareal vieler Saarbrücker; den Staden.

An der Bismarckbrücke wird eine dauerhaft angebrachte Lichtinstallation im öffentlichen Raum an der Unterseite der Bismarckbrücke in Saarbrücken installiert. Vier Profilscheinwerfer werden an den Brückenflanken so angebracht, dass die Scheinwerfer ihr Licht auf die Flussoberfläche werfen. Die dadurch entstehenden Reflexionen werden durch das fließende Wasser gebrochen und verformt und bilden dadurch eine Projektion ihrer selbst an der Brückenunterseite. Je nach Wettersituation, Fließgeschwindigkeit oder Wellengang des Wassers erscheint das Bild mal lebhafter, mal beruhigter. Das warmweiße Licht der Scheinwerfer bildet ein atmosphärisches Lichtspiel, welches neben der Oberseite der Brücke auch die Unterseite zu einer Stätte der Begegnung machen soll.

Die Eröffnung findet am 24.11.2017 um 19:00 Uhr statt. Geplant ist derzeit eine Projektdauer von mindestens 4 Jahren.

Das Projekt Flusslicht ist die Idee des saarländischen Künstlers Martin Fell.

weitere Informationen

weitere Informationen über den Künstler können Sie auf seiner Homepage https://www.martinfell.net/ einsehen.

Sobald die Arbeiten an der Brücke abgeschlossen sind, werden wir unsere Seite aktualisieren.

Hier gehts zum Artikel der Saarbrücker Zeitung 27.06.2017