Sektor Heimat - Institut für Urbane Gestaltung

Junge Menschen suchen nach einem Ort, den sie nach ihren Vorstellungen formen können. Diese Orte sind in der Stadt Saarbrücken sehr rar geworden. Spätestens nach dem Verkauf der Becolin Fabrik und dem Wegfall des „Römerkastells“ ist vielen bewusst geworden, wie essentiell solch eine Location für das Profil der Stadt ist und das nicht nur beim jungen Publikum der Großregion.

Das Kulturprojekt Sektor Heimat - Institut für Urbane Gestaltung entstand im Sommer 2017 am Saarbrücker Osthafen. Die Fusion der beiden Kreativzentren „Römerkastell“ und „Silo“ und der daraus entstehende Meetingpoint am Osthafen, insbesondere im Gebäude „Rhenania“, sind eine Garantie für eine nachhaltige Erfolgsgeschichte.

Für das Projekt wurde der Verein „SEKTOR HEIMAT e. V.“ ins Leben gerufen.

Das Netzwerk des Sektor Heimat besteht zum einen aus Öffentlichkeitsarbeit, Musik & Kunst und zum anderen aus Video & Foto, Onlinearbeiten und Contacting. Das Projekt wurde bisher als „temporäre Zwischennutzung“ bis Ende 2019 genehmigt, jedoch wird seitens des Vereins eine langfristige Nutzung angestrebt. Geplant wäre dann, im zweiten Schritt, der Ausbau des Gebäudes oder einzelner Trakte zum unabhängigen Kulturzentrum mit verschiedenen Schwerpunkten :

  • Alteliers für Künstler, Schüler & Studenten
  • Werkstätten
  • Tonstudios zur Produktion & Veröffentlichung von Singles, Alben, Jingles, Filmmusik etc.
  • Film- & Animationsstudios für In-House-Dokumentationen, Kurz- & Spielfilme, Musikvideos
  • Ausstellungsräume zum Nutzen als hauseigene Kunstgalerie für Newcomer und lokale Künstler
  • Sportstätten  für Sportinteressierte und Familien


Als Förderprojekte definiert Sektor Heimat z. B. Schul- und Lehrprojekte (Einbindung von Schulklassen, Workshops im Bereich Musik-, Film- und Veranstaltungsproduktion) und Musik-Festivals. Im Jahr 2017 fanden hierzu als „Motor“ zur Stemmung und Realisierung weiterer Kulturprojekte u.a. Teile des Festival Perspectives, das Osthafenfest, Step in the Arena & Atelier Bizarre statt.


SEKTOR HEIMAT e. V.

Janis Mudrich
Giovanni d'Arcangelo

www.facebook.com/sektorheimat/